Gegen den Uhrzeigersinn: Die kurze Popularität von Stereo-Lautsprechern

Zwei Ohren, zwei Lautsprecher ist eine ziemlich einfache Gleichung. In der letzten Zeit ist es jedoch üblich geworden, einen einzelnen Lautsprecher zu sehen – auf den meisten Handys und sogar tragbaren Bluetooth-Lautsprechern gibt es oft nur einen Lautsprecher.

Durch unsere Daten fanden wir das goldene Zeitalter des Stereo-Lautsprechers in der mobilen Welt. Es ist in 2014-2015 vorgekommen, als fast eins von zehn Telefonen Musik in Stereo gespielt hat. Das entspricht etwa 70 neuen Geräten für jedes der zwei Jahre.

Und jetzt sind wir in den dunklen Zeiten, der steile Rückgang ist schwer zu übersehen. Beachten Sie, dass hier die Anzahl der Modelle mit Stereolautsprechern gezählt wird, nicht die Anzahl der verkauften Telefoneinheiten.

Anstelle von Verkaufsdaten haben wir die relative Beliebtheit von Telefonen mit Stereolautsprechern aufgezeichnet. Sie können den Dip im Jahr 2012 sehen – es gab nur wenige Modelle und keiner von ihnen besonders beliebt.

Ein neuer hochkarätiger Spieler, der auf den Zug aufspringen wird, ist Samsung mit seinem neuen Galaxy S9 Duo. Apple hat mit der iPhone 7-Generation etwas früher begonnen. Anstatt die 3,5 mm Kopfhörerbuchse fallen zu lassen, ist dies die iPhone Funktion, die andere Hersteller “ausgeliehen” haben sollten.

Natürlich geht es nicht immer um Stereo (lustigerweise kann das iPhone X keine Stereoaufnahmen machen, geh Figur). Das LG G7 ThinQ (angekündigt diese Woche) hat einen “Boombox” -Lautsprecher – eine clevere Neuanordnung der Telefon-Interna erlaubte es LG, eine Resonanzkammer zu schaffen, die den Klang verstärkt (besonders der Bass).

Hinzu kommt das Dynamic Vibration System des Sony Xperia XZ2 Premium, das mit seinem kräftigen Vibrationsmotor den Bass simuliert. Diesen Systemen fehlt die große räumliche Qualität von Stereolautsprechern, aber ein voller, unverzerrter Ton ist dem oft vorzuziehen.

Was denkst du – sind Stereo-Lautsprecher besser als ein einzelner, aber leistungsstarker Lautsprecher? Oder ist es dir egal (manche hören ausschließlich über Kopfhörer)?

About The Author

Add Comment