KaiOS erhält Google Maps, YouTube, Search und Assistant, wenn Google in Unternehmen investiert

KaiOS erhält Google Maps, YouTube, Search und Assistant, wenn Google in Unternehmen investiert Wir wetten, dass Sie vor ein paar Monaten noch nie von KaiOS gehört haben, aber die Plattform scheint über 40 Millionen Feature-Phones zu versorgen. Und es hat gerade einen enormen Schub bekommen, als Google im Rahmen einer Series-A-Investition 22 Millionen Dollar investiert hat.

 KaiOS ist das Herzstück des wiedergeborenen Nokia 8110 4G, da das Betriebssystem selbst ein Firefox-Betriebssystem ist, das aus der Asche stieg. Es ist mehr als HMDs “Featurephones”, TCL und Micromax sind aber auch Partner mit Carriern wie Jio, AT & T, T-Mobile und Sprint.

KaiOS-Telefone können über 4G / LTE, WLAN und GPS verfügen und sind Teil der Initiative, die nächste Milliarde Menschen online zu bringen, und mit der Beteiligung von Google erhalten sie die richtige Smartphone-Behandlung.

Als Teil der Investition wird der Suchriese helfen, seine Apps auf KaiOS zu starten – Google Maps, YouTube, Search und sogar Google Assistant. Denken Sie daran, dass diese Telefone in der Regel Old-School-Tastaturen haben, ein sprachgesteuerter digitaler Assistent wird einen deutlichen Sprung in der Benutzerfreundlichkeit darstellen.

Facebook- und Twitter-Apps sind bereits verfügbar und WhatsApp ist auch unterwegs. Da KaiOS auf HTML5-Technologie basiert, sehen wir möglicherweise, dass noch mehr Unternehmen ihre Web-Apps auf die Plattform portieren.

About The Author

Add Comment